Seminare für Pflanzenschutzmittel

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Vertragsabschluss

Unsere Seminarangebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Anmeldung gilt als verbindliches Vertragsangebot zu den in der Internetpräsenz ausgewiesenen Konditionen. Hiervon ausgenommen sind im Rahmen von Kooperationen besonders vereinbarte Sonderkonditionen. Ihre, unseren Regelungen entsprechende Anmeldung gilt als angenommen, sofern nicht binnen 10 Tagen nach Eingang der Anmeldung eine Ablehnung erfolgt. Auf Wunsch wird Ihnen eine Annahmebestätigung übersandt.

2. Fälligkeit

Die Seminargebühren inkl. Gebühren für Seminarunterlagen und Materialien werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ohne Abzug fällig.

3. Stornierungen von Buchungen Ihrerseits

Die Stornierung einer Anmeldung hat unter Wahrung der Schriftform gegenüber dem Veranstalter zu erfolgen (Telefax bzw. E-Mail ist ausreichend). Eine kostenlose Stornierung der Anmeldung seitens des/der Angemeldeten ist nur bis zu 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierung einer Anmeldung im Zeitraum von 4 - 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Seminargebühren berechnet. Bei Stornierung einer Anmeldung weniger als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden die gesamten Seminargebühren fällig. Sonstige Rücktritts- und Widerrufsrechte bzw. die Kündigung des Seminarvertrages, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind für den/die Angemeldete/n Teilnehmer/in ausgeschlossen.

4. Ummeldungen

Soweit der Vertragspartner den Angemeldeten durch einen anderen Teilnehmer ersetzt, hat dies unter Wahrung der Schriftform gegenüber dem Veranstalter zu erfolgen (Telefax bzw. E-Mail ist ausreichend). Für die Meldung eines Ersatzteilnehmers im Zeitraum von 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Gebühr in Höhe von 25,00 € zzgl. Mehrwertsteuer berechnet.

5. Absagen von Veranstaltungen durch DCB Seminare e. K.

Die Absage ohne Fristeinhaltung bei nicht schuldhafter Verhinderung oder Krankheit des Dozenten bleibt vorbehalten. Bei zu geringer Teilnehmerzahl hat die Absage nicht später als 1 Woche vor der Veranstaltung zu erfolgen. Eine gegebenenfalls erforderliche Änderung der Tagungsstätte hat, sofern möglich, ebenfalls nicht später als 1 Woche vor der Veranstaltung zu erfolgen. Bei Absage des Seminars werden bereits gezahlte Seminargebühren erstattet; weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

6. Datenspeicherung

Vorstehende Daten werden zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge gespeichert. Diese werden an Dritte ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung weitergegeben. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn Ihre Speicherung aus gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

7. Gerichtsstandsvereinbarung (gilt nicht für Verbraucher)

Für sämtliche Streitigkeiten wird 04720 Döbeln als Gerichtsstand vereinbart, sofern Sie Unternehmer im Sinne des Gesetzes sind.

Bedingungen für die Anmeldung zur IHK Sachkundeprüfung

Die Anmeldung des Teilnehmers, insbesondere die damit verbundene Weitergabe der persönlichen Daten an die prüfende Behörde (Industrie- u. Handelskammer bzw. Landwirtschaftskammer), wird nur mit dessen Einwilligung (Unterschrift) vollzogen.

Bei der Anmeldung durch die DCB Seminare e. K. handelt es sich um eine Serviceleistung, die nur in Verbindung mit der Teilnahme an einem unserer Vorbereitungsseminare erbracht wird.

Die Prüfungsgebühren werden zunächst durch die DCB Seminare e. K. übernommen und dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Für eventuell fehlerhaft ausgestellte Prüfungszeugnisse, die aufgrund falscher oder unleserlicher Daten der prüfenden Behörde übermittelt wurden, übernimmt die DCB Seminare e. K. keine Haftung. Die Ausstellung korrigierter Prüfungszeugnisse ist kostenpflichtig, die Kosten dafür werden ebenfalls dem Arbeitgeber in Rechnung gestellt.

Die DCB Seminare e. K. verpflichtet sich, den Prüfungsteilnehmer fristgerecht, vor dem jeweiligen Anmeldeschluss der prüfenden Behörde anzumelden, übernimmt jedoch keine Garantie für die Annahme des Prüflings seitens der prüfenden Behörde zum gewünschten Termin. Sollten die Prüfungskapazitäten für einen gewünschten Termin überschritten sein, so wird die DCB den Teilnehmer bzw. den Arbeitgeber davon unverzüglich in Kenntnis setzen und alternative Prüfungstermine bekannt geben.

Die Nichtannahme des Prüflings zum gewünschten Termin seitens der prüfenden Behörde berechtigt nicht zum Rücktritt vom gebuchten Vorbereitungsseminar.

Tritt ein Teilnehmer vom gebuchten Seminar und damit auch von der Prüfung zurück, so wird die DCB Seminare e. K. den Teilnehmer unverzüglich bei der prüfenden Behörde von der Prüfung abmelden. Die Teilnahme- und Stornobedingungen sind auf den jeweiligen Webseiten der Industrie- u. Handelskammern bzw. der Landwirtschaftsämter veröffentlicht und vom Auftraggeber zu akzeptieren. Eventuell anfallende Stornokosten sind vom Arbeitgeber zu übernehmen.

Datenschutzinformation für Teilnehmer

Für unsere Dienste erfolgt die Erhebung und Verarbeitung folgender personenbezogener Daten:

Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland und Staatsangehörigkeit.

Diese Daten werden auf dem Server der DCB Seminare e.K. gespeichert und können nur von berechtigten Personen eingesehen werden.

Diese Daten werden darüber hinaus zu einer uns beauftragten Anmeldung zur Sachkundeprüfung der jeweiligen Industrie- und Handelskammer bzw. Landwirtschaftsamt übermittelt werden. Wir versichern hiermit, dass die von uns durchgeführte elektronische Datenverarbeitung auf Grundlage geltender Gesetze erfolgt und für das Zustandekommen / die Abwicklung des Vertragsverhältnisses notwendig ist. Darüber hinaus benötigt es für jede weitere Datenerhebung die Zustimmung des Nutzers. Eine automatische Löschung erfolgt nach 18 Monaten, sofern entsprechende Daten nicht zur Durchführung des Vertragsverhältnisses / Abwicklung des Vertragsverhältnisses notwendig sind.

Der unterzeichnende hat das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe einer Begründung zu widerrufen. Weiterhin sind die erhobenen Daten bei Bedarf auf Antrag des Nutzers zu korrigieren, zu löschen bzw. deren Erhebung einzuschränken. Auf Anfrage können sie eine detaillierte Auskunft über den Umfang der von uns vorgenommenen Datenerhebung verlangen.

© 2019 by DCB Seminare